Lackieren mit

Stickstoff.

NITROTHERM-SPRAY

Materialeinsparung

Durch die Verwendung von Stickstoff ist die Ausströmgeschwindigkeit schneller. Dadurch muss der Druck an der Lackierpistole um 20% reduziert werden. Der positive Effekt hierbei ist, dass weniger Overspray entsteht. Wir von KAMATEC garantieren Lackeinsparungen von mind. 15%*.

Weniger Overspray

Durch den verringerten Lackierdruck an der Lackierpistole, entsteht weniger Overspray in der Kabine, was gesünder für den Lackierer und besser für die Lackierkabine ist.

Verkürzte Ablüftzeiten

Durch die Verwendung von Stickstoff, werden keine Wasserstoffmoleküle auf das Werkstück getragen. Außerdem wird durch den patentierten Schlauch der Lack mit der idealen Temperatur auf das Werkstück aufgetragen. Stickstoff und Temperatur sind so die perfekten Bestandteile für die Verkürzung der Ablüftzeiten.

Größe.

147cm

Luft besteht zu 78% aus Stickstoff.

Der Stickstoff wird mithilfe einer Membran von den restlichen Bestandteilen herausgefilter.

Ionisierung.

Eine positive und negative Ionisierung ist möglich.

Konstante Erwärmung im Lackierschlauch.

Schneller kann die Wärme nicht zur Lackierpistole kommen.

Reduzierung des Düsendrucks.

Weniger Overspray.

Gesünder für den Lackierer.

Ökologischer.

Gleiches Lackbild,

kein Farbtonunterschied.

%23NESTEPAHEAD%20Logo%20grau_edited.png

KAMATEC GmbH

Lackieren mit Stickstoff

KAMATEC Werte

Social Media

Kontakt

GBA18_HO_WINNER_RGB.png

* 15% Lackeinsparung im Vergleich zur Herstellerempfehlung.

© 2020 KAMATEC GmbH | Im Oberen Tal 31 | 74858 Aglasterhausen | Germany

AGB | Datenschutz | Impressum