Gerät.png

Zubehör

Schnellste Erwärmung an der Lackierpistole

auf dem Markt, dank patentierter Schlauchheizung

Dieser patentierte Schlauch leitet den ionisierten Stickstoff zu Ihrer Lackierpistole. Das Besondere an diesem Schlauch ist die durchgehende Heizspirale mit Sonde, die für eine konstante Temperatur des Trägermaterials sorgt – von der Anlage bis zur Lackierpistole.

Schlauch-innen-gesamt2.gif

Durch die Verwendung von Stickstoff werden keine Wasserstoffmoleküle auf das Werkstück getragen. Außerdem wird durch den patentierten Schlauch der Lack mit der idealen Temperatur auf das Werkstück aufgetragen. Stickstoff und Temperatur sind so die perfekten Bestandteile für die Verkürzung der Ablüftzeiten.

Zeitersparnis con cotorno-01.png

Herabsetzen der Viskosität des Lackmaterials

Durch die gleichmäßige Erwärmung im Schlauch kann die Viskosität des Lackmaterials herabgesetzt werden, wodurch es fließfähiger wird. Dadurch können schönere Oberflächen erzielt werden.

Verkürzte Ablüftzeiten

Temperatur-01.png

Konstante Temperatur- und Feuchtigkeitswerte

Durch die Verwendung von Stickstoff wird keine Feuchtigkeit in das Lackbild getragen. Denn Sauerstoff ist der Wasserstoffträger in der Atmosphäre. Durch den patentierten Schlauch, in dem konstant der Stickstoff erwärmt wird, kann zu jeder Jahreszeit mit den gleichen Voraussetzungen lackiert werden.

Für jeden geeignet

Die Aufnahme am Ende des Schlauchs ist für jede handelsübliche Lackierpistole geeignet.

Pistola balnca flujo derecha.png

Unser Standardschlauch

Die optimale Länge für die meisten Lackierbetriebe: Der 13m Schlauch.

13 m

Die Erweiterung

Sie benötigen einen längeren Schlauch? Kein Problem, mit unserem 20m Schlauch.

20 m

Perfekter Schutz für Ihren beheizten Schlauch

1140573.jpg
1140573.jpg

Wer steckt dahinter?

eurosider.png

EUROSIDER, das Unternehmen hinter dem einzigartigen und revolutionären NITROTHERM®-SPRAY arbeitet seit 1973 im Bereich der industriellen Gasherstellung, insbesondere Stickstoff und Sauerstoff.

EUROSIDERs Eigentümer und Gründer, Herr Ottavio Milli, hatte eine glückliche Intuition, seine Erfahrung in Gasherstellung in der Welt der Lackierung einzusetzen, was vor 10 Jahren zur Entstehung von NITROTHERM®-SPRAY führte. Herr Milli wog die physischen Eigenschaften und mögliche Vor- und Nachteile von Gasen im Luftstrom ab. Er benutzte sein kaufmännisches Wissen über deren Wirtschaftlichkeit, um zu verstehen, welche Verbesserungen und praktischen Vorteile das Ersetzen der normalen Druckluft durch ein anderes Gas haben könnte. Die natürlichen Unterschiede von Stickstoff (N2) und Sauerstoff (trotz der dominanten Präsenz von Stickstoff in der Luft) offenbarten schnell viele Vorteile und das enorme Potential von Stickstoff in allen Aspekten der Lackierung.

Jetzt sind die Produktion und das Marketing von NITROTHERM®-SPRAY-Maschinen, die für die Lackierung mit Stickstoff angereicherten Fluss angewendet werden, das Hauptgeschäft des Unternehmens, und das langfristige Ziel, dass die revolutionäre Methode zum Indu-strie-Standard wird. Das System von EUROSIDER wird bereits auf allen 6 bewohnten Kontinenten benutzt und sie können stolz unter ihren Kunden prominenteste Kfz-Erstausrüster und andere Firmen, deren Produkte wir täglich benutzen, aufzählen. EUROSIDER hat seinen Sitz in Grosseto, Italien, mit Vertretern und Importeuren im Ausland. KAMATEC ist Vertriebspartner.

eurosider-gebaeude.jpg

EUROSIDER sas di Milli Ottavio & C., P.le Thailandia 6 - 58100 Grosetto, Italien